Hemma Pleschberger

Hemma Pleschberger

Hemma Pleschberger ist Sängerin und Hackbrettspielerin

 

HACKBRETT:

Unterricht in Hackbrett ab dem 7. Lebensjahr (Mag. a Elfriede Truskaller - Musikschulen den Landes Kärnten)

2002: Lehrbefähigungsprüfung Hackbrett (Prof.in Ilse Bauer-Zwonar) am Kärntner

Landeskonservatorium mit Auszeichnung (Zweitfach Blockflöte sowie Musikalische Früherziehung)

seit 2004: Unterrichtstätigkeit „Musikschulen des Landes Kärnten“

2005: Hackbrett Diplom am Kärntner Landeskonservatorium mit Auszeichnung

2007: „Bakkaularea der Künste“ und „Magistra der Künste“ mit ausgezeichnetem Erfolg (Prof.in Petra Rischanek und Prof. Karl-Heinz Schickhaus) an der Universität Mozarteum Salzburg

Konzerttätigkeit mit „trio e motion“ (Alte Musik, Folkmusic, Crossover Music). Seit 2005 ist sie Hackbrettistin im Ensemble NeuRaum (Musikfabrik Süd).

Konzerte in Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien.

Urheberin und Komponistin der Hackbrettlehrbücher „Hackbrettspiel Band 1 und 2“

Förderungspreis in Musik des Landes Kärnten 2018.

Zahlreiche Rundfunkaufnahmen für den Ö1 „Zeitton“, oder der Sendung „Klingendes Österreich“.

 

GESANG:

Stimmbildung/Gesang bei meinem Vater Prof. Mag. Hans Pleschberger (ehemaliger Stimmbildner bei den Wiener Sängerknaben)

Prof. Ronald Pries (Kärntner Landeskonservatorium), sowie bei Gabriela Vranceanu (Stadttheater Klagenfurt)

Sängerin im Zusatzchor des „Stadttheaters Klagenfurt“ und der "Camerata Carinthia" bis 2012, Philharmonia Chor Wien seit 2012

 

🡢